Unsere
Fachbereiche

In unserem Haus arbeiten Experten in einer Vielzahl von Fachbereichen und Zentren für Ihre Gesundheit. In dieser Übersicht erhalten Sie detaillierte Informationen zu unseren Spezialisten und Ihren Qualifizierungen.


Anästhesie

Egal ob lokal, regional oder Vollnarkose: unsere Anästhesisten sorgen in enger Zusammenarbeit mit den Chirurgen dafür, dass Ihr Eingriff sicher und komfortabel verläuft. Sie erheben vor dem Eingriff Ihre Krankengeschichte und informieren Sie darüber, welche Medikamente Sie vor dem Eingriff absetzen respektive zusätzlich einnehmen sollen. Sie sind auch die Spezialisten für die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen und die Erstbehandler bei akuten Notfällen.

Unser Fachwissen für Ihre Gesundheit

Hals- , Nasen- , Ohrenheilkunde

HNO-Medizin ist Kopfsache. Bei Krankheiten der Ohren, der Nase und des Hals- Rachenraums ist der Hals-Nasen-Ohrenarzt oder Otorhinolaryngologe Ihr Ansprechpartner. Auch bei plastisch-chirurgischen Eingriffen sind Sie bei unseren Spezialisten an der richtigen Stelle.


Orthopädie & Unfallchirurgie

Krankheit oder Unfall? Bei Leiden des Bewegungsapparates ist diese Frage entscheidend. Während Unfallchirurgen sich in erster Linie um akute Verletzungsfolgen wie Knochenbrüche und Sehnenverletzungen kümmern, sind Orthopäden für chronische Prozesse wie Gelenkschäden, Fehlstellungen oder Abnutzungserscheinungen die richtigen Ansprechpartner. Nicht immer ist die Unterscheidung zwischen Krankheit und Unfallfolge eindeutig: In der Zusammenarbeit sorgen die Spezialisten für Bewegungsmedizin aber dafür, dass Sie schnell wieder auf die Beine kommen.


Allgemein- und Viszeralchirurgie

Mit Geschick und Bauchgefühl geht die Chirurgin die Probleme ihrer Patienten an. Leistenbrüche, Blinddarmentzündungen, schlecht heilende Wunden, Hämorrhoiden, Gallensteine, Darm- Magen und Lebererkrankungen, Krebsleiden und gutartige Hauttumore: Dies sind nur Ausschnitte der Erkrankungen, die von der Allgemein- und Viszeralchirurgin und ihren Kollegen diagnostiziert und behandelt werden. Viele Chirurgen haben sich auf bestimmte Eingriffe spezialisiert, um ihren Patienten eine zeitgemäße Therapie mit exzellentem Behandlungsergebnis bieten zu können.


Urologie

Die Urologie ist ein Fach mit langer Tradition: schon im hippokratischen Eid wird der Spezialist zur Behandlung des Blasensteins erwähnt und die Zirkumzision (Vorhautbeschneidung) gilt als der älteste chirurgische Eingriff der Welt. Das Fach hat sich stetig weiter entwickelt, so dass Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege heute hoch effektiv und schonend behandelt werden können. Der Urologe (immer häufiger auch die Urologin) ist zusätzlich Ihr Spezialist/Ihre Spezialistin bei Erkrankungen der Prostata und der männlichen Geschlechtsorgane.